2000 Jahre Humanismus

Der Humanismus als historische Bewegung

Herausgegeben von Frank Geerk
 

1996 wurde in der Regio Basiliensis mit 'humanismus 96' eine grenzüberschreitende kulturpolitische Initiative lanciert, deren Ziel es war, einerseits den Begriff Humanismus und seine unterschiedlichen historischen Ausprägungen aufzuarbeiten, anderseits aber das Konzept Humanismus zu aktualisieren und auf seine Bedeutung für Gegenwart und Zukunft hin zu befragen. Viele Institutionen und Personen haben zusammengearbeitet und waren bereit, sich über alle ideologischen, politischen und religiösen Vorurteile hinweg wieder den ursprünglichen Fragen des Menschseins zu stellen. Die Referate, die im Rahmen zweier Vortragsreihen diesen Fragen gewidmet waren, werden hier in gedruckter Form einem weiteren Publikum zugänglich gemacht.

Der erste Band gilt den historischen Aspekten des Humanismus. Im Sinne einer Begriffsbestimmung werden die vielen Facetten des umfassenden, vieldeutigen, oft auch missbrauchten Begriffs «Humanismus» am Beispiel historischer Epochen und Geistesbewegungen, mit denen das Wort in Verbindung gebracht wird, vorgeführt.

 

Inhalt
Frank Geerk: Vorwort

Fritz Graf: Die Humanismen und die Antike.
Überlegungen zu einem gespannten Verhältnis

Gregor Schoeler: Humanismus im Islam

Frank Geerk: Eros und die Macht der Poesie.
Ein Gastmahl nach antikem Vorbild

Hans R. Guggisberg: Erasmus und Basel

Hermann Schmelzer: Ein Fürsprecher des Judentums in dunkler Zeit:
der Humanist und Kabbalist Johannes Reuchlin

Olga Rubitschon: Humanismus und Aufklärung
oder Von den Löwen, den Füchsen und dem Chamäleon

Martin Stern: Humanität in der deutschen Klassik:
Lessing, Herder, Schiller, Goethe

Andreas Cesana: Neuhumanismus in Basel:
Gerlach, Bachofen, Burckhardt, Nietzsche, Overbeck

Annemane Pieper: Humanismus in der Philosophie
des 20. Jahrhunderts: Jaspers, Heidegger, Sartre, Camus

Personenregister

7


11

17


47

59


73


85


101


125


145

159

*

162 Seiten. Broschiert. Fr. 42.- / DM 48.- / öS 350.-

© 1998 Schwabe & Co AG Verlag Basel

ISBN 3-7965-1056-6

 


 

Kultur und Menschlichkeit

Neue Wege des Humanismus

Herausgegeben von Frank Geerk
 

Die Textsammlung ist ein Versuch die aktuellen und zukunftsorientierten Aspekte des Begriffs Humanismus aufzuspüren und darzustellen. Taugt ein so altes und wie die Geschichte zeigt, vorbelastetes Konzept noch als geistiger Leitfaden für unser Planen und Handeln? Führende Exponenten aus den Bereichen Kunst, Kultur, Wissenschaft, Religion und Politik setzen sich kritisch auseinander mit den tradierten Ideen und Idealen und konfrontieren sie aus den verschiedenen Fachperspektiven mit den Fragen einer menschenmöglichen Zukunft.

 

Inhalt
Frank Geerk: Vorwort

Imre Kertész: Meine Rede über das Jahrhundert

Albert Friedlander: Kein Ende der Gewalt

Joachim Gauck: Gerechtigkeit - Erinnerung - Humanität

Vittorio Hösle: Philosophische Grundlagen eines zukünftigen Humanismus

Elisabeth Bronfen: Weiblichkeit und Humanismus

Vittorio Magnago Lampugnani: Die dauerhafte Seite.
Wunschvorstellungen zur Stadt des telematischen Zeitalters

Elisabeth Beck-Gernsheim: Auf dem Weg in die multikulturelle Familie

Klaus M. Leisinger: Entwicklung mit menschlichem Antlitz.
Eine globale humanistische Herausforderung

Wolfgang Rihm: Verzweifelt human. Neue Musik und Humanismus?

Stefan Bollmann: In Netzen leben und denken

Hartmut Raguse: Humanistische und antihumanistische Elemente
in der jüdisch-christlichen Tradition

Christoph Rehmann-Sutter: Humane Medizin.
Kritische Überlegungen zum Menschenbild im Zeitalter der Genetik

Annemarie Schimmel: Mystik und Humanität.
Aspekte der islamischen Mystik

Peter Sloterdijk: Regeln für den Menschenpark.
Ein Antwortbrief über den Humanismus

Frank Geerk: Erklärung der menschlichen Werte

Die Autorinnen und Autoren

Personenregister

7

13

29

47

67

87


105

121


159

193

207


219


253


261


273

297

321

327

*

336 Seiten. Broschiert. Fr. 58.- / DM 68.- / öS 490.-

© 1999 Schwabe & Co AG Verlag Basel

ISBN 3-7965-1057-4


 siehe auch Literatur-Liste


 
Mit freundlicher Empfehlung

Humanistische AKTION

3/2000


 
nach oben   -   Menue   -   Service   -   Texte-Verzeichnis   -   Stichwörter

www.humanistische-aktion.de/geerk.htm

Aktualisiert am 11.07.02